8/22/2013

diy // inspired by valentino and alexander wang //


Im Moment habe ich wieder eine von den Phasen, wo ich alles irgendwie umgestalten will, neu machen will. Möbel in meinem Zimmer, Deko, Klamotten, Schuhe, irgendwie fast alles. Als ich dann ohne besondere Absichten durch einen H&M schlenderte und diese Ballerinas sah, wusste ich: sie schreien regelrecht nach Veränderung. Dass sie vorne leicht spitz zulaufen gefiel mit direkt, ebenso die Farbe, aber der Rest war nun mal öde. Typisch Ballerina eben. Also ging es direkt danach in einen Bastelladen. Spitz-Nieten wurden gekauft. Acht an der Zahl. Schwarzes Kunstleder schlummerte noch zu Hause bei mir herum und los gings.
Das Leder habe ich passend in schmale Bändchen geschnitten und vorher abgemessen, dass sie auch um meinen Fuß passen. Dann habe ich mit einer breiteren Nadel die Löcher für die Nieten vorgestochen, Lederbändchen dazu, festknipsen, fertig. Es ist wirklich sowas von einfach. Die Abstände zwischen den einzelnen Bändchen könnt ihr individuell wählen, ebenso wie die Anzahl. Zum Schluss habe ich noch ein elastisches Bändchen (das Erste) eingesetzt, weil es das längs über den Fuß verlaufende Bändchen besser stabilisiert. Natürlich habe ich erst im Nachhinein herausgefunden, dass es eben auch eine Nietenzange gibt. Sprich, ihr müsst euch nicht mit euren Fingern und dem Hammer abmühen, ihr könnt auch einfach ganz unkompliziert eine Nietenzange benutzen. Da seid ihr mir nun voraus [: Also dann, viel Spaß beim nachmachen und zeigt mir doch mal eure Ergebnisse. Herzen





Kommentare: